FANDOM


250px-Sarah Porter 2

SecNav Sarah Porter

Sarah Porter ist eine Politikerin, die Secretary of the Navy, kurz SecNav, wurde, nachdem ihr Vorgänger, Clayton Jarvis, in einer Hotelexplosion in der ersten Folge der elften Staffel, Freund und Feind starb.

In der Folge Teamplayer wurde sie ahnungslose "Komplizin" bei einem Sicherheitsbruch, da ihr ein Füller mit einer Wanze darin untergeschoben worden war, und sie diesen Füller bei einem hochgeheimen Treffen im MTAC dabei hatte.

Dies führte dazu, dass das NCIS-Team mit der NSA (genauer: mit Eleanor Bishop) zusammenarbeitete, um die Verantwortlichen für den Sicherheitsbruch zu finden.

Mit ihrem Exmann hat sie eine Tochter, welche in der Folge Aktion und Reaktion von der neuen Frau ihres Vaters entführt wird, da Sarah kurz davor eine Entführungsversicherung für ihre Tochter in Höhe von zehn Millionen US-Dollar abgeschlossen hat, welche diese dringend benötigen, da die Firma, die die Frau gemeinsam mit Richard betreibt, droht, den Bach runterzugehen.

Hinter den KulissenBearbeiten

  • Sie ist die erste weibliche SecNav in der Geschichte des NCIS.
  • Wie Matt Craven (Clayton Jarvis) ist auch Leslie (Ann) Hope (Sarah Porter) aus Kanada.

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki